Über uns

Wald- und Kulturlandschaften, Gewässer und Freiräume in besiedelten und unbesiedelten Bereichen erfüllen wichtige vielfältige Funktionen. Sie dienen unserer Daseinsvorsorge und sichern die Vielfalt des Lebens. Diese verantwortlich zu behandeln, ihre Biodiversität zu erhalten und zu fördern und die charakteristischen Landschaftsbilder für unsere Nachkommen zu bewahren, ist Hauptziel des Vereins für Landschaftspflege & Artenschutz in Mecklenburg Vorpommern (VLA-MV).

Der VLA-MV ist ein Landesverband des VLAB. Der Verein ist politisch neutral und wird nicht durch Lobbyverbände beeinflusst oder gefördert. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden von Privatpersonen oder seriösen Stiftungen. Der gesamte Vorstand sowie die Beiräte arbeiten ehrenamtlich. Die Vereinsmitglieder setzen sich aus Naturliebhabern, Naturschutzexperten, Vereinen, Initiativen und bürgerlich-rechtlichen Stiftungen zusammen.

Wenn man die öffentliche Wahrnehmung zum Maßstab nimmt, war Deutschland noch nie so „grün“ wie heute. Das der Forstwirtschaft entlehnte Prinzip der Nachhaltigkeit, nach dem heutige Generationen nur so viele Ressourcen beanspruchen sollen oder dürfen, dass künftige Generationen in ihren Lebenschancen nicht beeinträchtigt werden, ist zur Worthülse geworden. Schlagworte wie „bio“, „öko“, wahlweise auch „eco“, Begriffe wie Effizienz, Recycling, Kreislaufwirtschaft, „cradle to cradle“, Regionalität und Saisonalität sind zwar in aller Munde, werden aber nur selten mit echten Inhalten gefüllt. Oft dienen sie nur dazu, um zu verschleiern, dass einfach alles so weitergeht wie bisher- wenn auch mit einem reinen, „grünen“ Gewissen.