Webinar "Vereinheitlichung des ornithologischen Monitorings im polnischen und deutschen Teil des Stettiner Haffs"

(Kommentare: 0)

Zum heutigen Webinar: Am 17. Juni hat der VLAMV zusammen mit Federacja Zielonych GAJA aus Stettin das Projekt "Entwicklung eines gemeinsamen polnisch-deutschen Systems des grenzüberschreitenden ornithologischen Monitorings im Bereich der Odermündung und in der Grenzregion westlich von Szczecin“ erfolgreich gestartet. Vertreter polnischer und deutscher Behörden und Institutionen haben dabei in einem 5 stündigen Webinar insbesondere Erfassungsmethoden, Zählgebiete und Häufigkeiten der Erfassung in Deutschland und Polen in der Region diskutiert. Als nächsten Schritt bereiten GAJA und der VLAMV eine Zusammenfassung der Faktenlage und Vorschläge für ein gemeinsames, grenzübergreifendes Monitoring vor. Dazu Michael Roolf, Vorsitzender des VLAMV: "Wir freuen uns, dass wir es geschafft haben, dieses Projekt zusammen mit GAJA zu starten, trotz Corona-bedingter Hürden und diverser Lockdowns. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Fachleuten aus Polen und Deutschland und hoffen, dass die Grenze trotz der unterschiedlichen Sprache weniger eine Rolle spielt, ähnlich, wie das in der Avifauna ja auch der Fall ist.".

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.