Schüler-Projekttag „Insektenhotel“

(Kommentare: 0)

Am 26. April 2019 haben Schüler einer achten Klasse des Albert-Einstein Gymnasiums Neubrandenburg in Zusammenarbeit mit dem VLAMV ein Insektenhotel zusammengebaut. Als Ort wurde dafür die eh-da Fläche in Grischow benutzt. Bei diesem Projekt geht es neben einer sinnvollen, sich in die Landschaft und lokalen Artenvielfalt eingliedernden Flächennutzung auch um eine Mobilisierung der Dorfgemeinschaft.

Zu Beginn wurden die Schüler zu einem kleinen Frühstück mit Kräuterbutter, Brot & Wildkräutersalat in der Wallanlage eingeladen. Sie hielten zu den vielen Themen wie Biotoparten, Artenvielfalt, Insekten, Wildbienen, Fortpflanzung und Entwicklungsstufen, Nützlinge/Schädlinge, Neophyten sowie Eingriffe in die Natur kleine Vorträge.

Anschließend wurden die Paletten auf das Fundament gestapelt, mit Feldsteinen gesichert sowie mit vorgebohrten Holzstücken gefüllt. Das dann aufgesetzte Dach wurde mit kleineren Feldsteinen beschwert. Der Verein hatte als Schlechtwettervariante zu diesem späten Projekttermin nur das finale Zusammenstellen des Insektenhotels vorausschauend (ohne Werkzeugeinsatz) geplant.

Zum Abschluss wurde das Mittagessen im Speicher „Taum Spieker“ gemeinsam eingenommen.

Der VLAMV hat diesen Projekttag das erste Mal durchgeführt.


Als Feedback wurde von den Schülern angegeben, ihnen beim nächsten Mal durchaus mehr körperliche Arbeit zuzutrauen - das werden wir beherzigen :) und freuen uns auf eine Wiederholung.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 6?