35. DNT 2021 „Stadt-Land-Fluss Welche Natur wollen wir?“

(Kommentare: 0)

Vom 31. Mai - 1. Juni nahm der VLAMV an der Online Veranstaltung „STADT-LAND-FLUSS WELCHE NATUR WOLLEN WIR?“ in Rahmen des 35. Deutschen Naturschutztages (https://www.deutscher-naturschutztag.de) teil.
Der Deutsche Naturschutztag wird gemeinschaftlich vom BBN (Bundesverband Beruflicher Naturschutz e.V.), dem DNR (Deutscher Naturschutzring e.V.), dem BfN (Bundesamt für Naturschutz) sowie einem jeweils gastgebenden Bundesland, diesmal Hessen, veranstaltet. Eine markante Aussage der Veranstaltung war, dass das jetzige Artensterben für die Menschheit schlimmere Folgen haben könnte, als ein Temperaturanstieg von ein paar Grad. Naturschutz und Landschaftsschutz sollten deswegen zu mindest gleichrangig betrachtet werden, wie Klimaschutz.
 
Die Veranstaltung beinhaltete Präsentationen und Diskussionen über folgende Themen:
. Wie kann die Wahrnehmung der Biodiversitätskrise gesteigert werden?
. Wie kann man diese Krise gegensteuern?
Diese Fragen wurden aus gesetzlich-rechtlicher, politischer, landwirtschaftlicher, behördlicher und baurechtlicher Perspektive beleuchtet.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 3.